Mentoring: Politisches Mitmachprogramm in der Stadt

Seit Januar läuft im SPD Unterbezirk Bremen- Stadt ein Programm, um interessierte Bremerinnen u. Bremern an die Kommunalpolitik heranzuführen

Für unseren Stadtteil bedeutet das Mitarbeit in den Stadtteilbeiräten. Angemeldet hatten sich mehr als 100 Interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die Besprechungsräume im Fraktionsbüro in der Wachtstrasse waren sehr gut gefüllt. In mehreren Arbeitsgruppen wurde die Beteiligung und mögliche Einflußnahmen auf unsere Bremer Politik diskutiert. Hier hat sich u.a gezeigt, daß Stadtteilpolitik nicht nur die Mitglieder und Interessierte unserer Partei zur aktiven Mitarbeit motiviert. Die meisten Teilnehmer gehören keiner Partei an, was die Diskussionen in den Arbeitsgruppen sehr belebt hat. „Von Politikverdrossenheit kann hier keine Rede sein“ wie die Bürgerschaftsabgeordnete Ulrike Hiller zutreffend bemerkte.

Die hier geleistete Arbeit spiegelt sich direkt in den Tätigkeiten der Ortsvereine wieder.

Zum Programm gehörte natürlich auch ein Besuch im Parlamentsausschuß der Bremischen Bürgerschaft.
Der Höhepunkt wird die Abschlußveranstaltung am 28. Oktober sein mit einer Tagesfahrt nach Berlin und dem Besuch beim Bundestagsabgeordneten Carsten Sieling.

Dort werden wird selbstverständlich eine Bundestagssitzung besucht und mit Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion diskutiert.

Noch bürgernäher geht’s eigentlich nicht.

Gerd Rohde
SPD Schwachhausen Süd/Ost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.