Impressionen: Infostand vom 18.04.2015

Es ist Wahlkampf in Bremen, die meisten wissen das und wer es nicht weiß der konnte sich am Samstag am REWE in Schwachhausen überzeugen.  Der Tag war wettertechnisch optimal und hoch motiviert standen die Genossen ab 8:45 Uhr für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

In erster Linie der Abgeordnete Rainer Hamann und die Genossen aus dem Ortsverein. Zusätzlich besuchten uns Bildungssenatorin Eva Quante-Brandt und unser Bürgermeister Jens Böhrnsen, dabei entstanden spannende Diskussionen mit interessierten Bürgern. Vielen Dank dafür und für alle die noch Informationsbedarf haben hier noch der Hinweis: Rainer Hamann steht immer für Fragen zur Verfügung. (Tek.: 0171 8 439 429)

Zwischen 10 und 12 Uhr kamen auch die politischen Mitbewerber dazu und daraus sind einige schöne dynamischen Szenerien entstanden.

Gegen 13 Uhr wurde der Stand auch wieder eingepackt und der mobile Wahlkampf ging weiter.

Am 25.04.2015 ab 9:00 Uhr geht es weiter und wir stehen wieder bei REWE mit unserem SPD-Infostand. Material und Gummibärchen gibt es gratis.

Hier noch einige Impressionen:

Veranstaltung: “Wie Bürgerschaftskandidaten auf unsicheren Listenplätzen Wahlkampf machen”

Wir möchten jeden Interessierten einladen am 15.04.2015, 19 Uhr im Presseclub Bremen an der Veranstaltung “Mit taktischem Geschick ein Parlamentsmandat erobern” teilzunehmen.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Presseclub Bremen.

Die Bürgerschaftswahl 2011 hat es bewiesen: Seit die Wählerinnen und Wähler nach der Änderung des bremischen Wahlrechts fünf Stimmen abgeben können, ist ihr Einfluss auf die Zusammensetzung des Parlaments erheblich gestiegen. In allen Parteien schafften seinerzeit Kandidatinnen und Kandidaten von eigentlich aussichtslosen Listenplätzen den Sprung ins Parlament. Ihr Erfolgsrezept: ein geschickter Personenwahlkampf – nicht unbedingt zur Freude der jeweiligen Parteioberen. Knapp vier Wochen vor der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft reden wir im Bremer Presse-Club mit Sigrid Grönert (CDU), die vor vier Jahren von Platz 25 auf Platz 15 „hochgewählt“ wurde, mit Robert Bücking (Grüne), der trotz seiner Prominenz als langjähriger „Viertelbürgermeister“ von seiner Partei lediglich auf Platz 18 gesetzt wurde und mit Rainer Hamann (SPD), der als ausgewiesener Internet-Experte gelegentlich heftige Kritik an der Netz-Politik seiner Partei übt und auf Listenplatz 37 antritt. Angefragt haben wir auch bei Peter Erlanson (Linke), der vor vier Jahren von Platz 12 auf Platz 5 katapultiert wurde.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Schwachhausen is beautiful

We want to preserve the quality of living in our quarter and improve it together with its citizens.

We have initiated and shaped many projects

  • a minimum wage for projects financed by municipal funds,
  • the refurbishment of the administrative building at Riensberg cemetery,
  • public participation in the planning for an improvement of the Gete pond,
  • the introduction of a parking management for Schwachhauser Ring and
  • a preservation statute for Barkhof quarter.

Our stated goals are

Quality of living

  • the development of good land-use and development plans – for the preservation and improvement of the local townscape
  • improving the local supply by strengthening businesses and service providers

Traffic area

  • the creation of more parking space in our quarter
  • all traffic participants should be equally taken into consideration – whether travelling on four wheels, on two wheels or on foot
  • a reduction of traffic related noise

Living together

  • refugees should feel welcome
  • more opportunities should be created for the public participation of citizens in our quarter
  • handicapped accessibility should be improved – from the planning of walkways to the design of public forms

Growing up

  • child care should be improved – from the kindergarten to the day nursery

Schwachhausen est beau

Nous voulons préserver ce qu’il y a de bien dans notre quartier et le développer en commun avec nos concitoyens.

De nombreux projets portent notre empreinte:

  • Salaire minimum pour les projets financés par des fonds généraux
  • Réaménagement du bâtiment administratif du Cimetière Riensberg
  • Participation des citoyens à la valorisation de l’étang Gete
  • Gestion du stationnement pour le Schwachhauser Ring
  • Règlement sur l’entretien du quartier Barkhof

Nos Objectifs

A. Qualité de vie

  • Développer de bons plans d’aménagement urbain pour sauvegarder et embellir la physionomie du quartier
  • Améliorer les services de proximité – renforcer l’activité artisanale et les prestataires de services.

B. Espace routier

  • Créer un plus grand nombre de places de stationnement dans le quartier Prendre en considération de façon équilibrée tous les usagers de la route, qu’ils se déplacent sur deux ou quatre roues, ou à pied.
  • Diminuer le bruit de la circulation

C. Vivre ensemble

  • Encourager la culture de bienvenue envers les réfugiés
  • Etendre la participation des citoyens
  • Faire progresser l’accessibilité pour les personnes handicapées – à commencer par l’aménagement des voies piétonnières jusqu’ à la conception des formulaires

D. Grandir

  • Prendre les enfants en charge de manière appropriée – depuis la crèche et l’école maternelle jusqu’à la garderie
Kirchbachstrasse

Einladung: Stadtrundfahrt Schwachhausen

Das Verkehrsmittel der Wahl ist das Fahrrad.

Wir treffen uns am Donnerstag, 9. April um 17:30 Uhr an der ARAL Tankstelle Kurfürstenallee/Kirchbachstraße.

Abgefahren wird ein Rundkurs in Schwachhausen, der ca. 9 km lang sein wird. Unterwegs halten wir an verschiedenen Punkten um uns über Wohnbauprojekte in Schwachhausen zu informieren.

Wir werden auf unserer Tour die folgenden Ziele anfahren:

• Wohngebiet Karl-Abraham-Straße
• Grundschulen An der Gete und Carl Schurz Straße
• Ampelquerung Emmastraße/Buchenstraße
• Verdunstraße und H.-H.-Meier Allee

Kommen Sie mit und lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie! Mit dabei ist unser Team:

Rainer Hamann, MdBB
Stefan Pastoor, stellv. Sprecher des Beirats Schwachhausen
Shantha Chaudhuri, Kandidatin Beirat Schwachhausen
Steffi Blumenroth-Tassler, Kandidatin Beirat Schwachhausen
Gerd Rohde, Mitglied SPD-Beiratsfraktion Schwachhausen

Mit freundlichen Grüßen,

Rainer Hamann

Kirchbachstrasse

Miteinander in Schwachhausen

Das Wahlprogramm der SPD Schwachhausen

beirat-schwachhausen

Was haben wir erreicht?

Wir haben viele Projekte geprägt:

  • Temporäre Notunterkunft für Flüchtlinge in der Thomas-Mann-Straße – Schwachhausen ist hilfsbereit
  • Mindestlohn für Globalmittelprojekte
  • Neugestaltung des Verwaltungsgebäudes Riensberger Friedhof
  • Bürgerbeteiligung zur Aufwertung des Geteteichs
  • Parkraumregelung Schwachhauser Ring
  • Erhaltungsgesetz für das Barkhofquartier

Was wollen wir erreichen?

Unser Ziel ist es, folgende Vorhaben bedarfsgerecht zu unterstützen bzw. zu fordern:

  • Entwicklung von guten Bebauungsplänen zur Sicherung und Verbesserung des Stadtbildes
  • Nahversorgung verbessern – Gewerbe und Dienstleister stärken
  • Schaffung von mehr Parkraum im Stadtteil
  • Ausgewogene Berücksichtigung aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ob auf zwei oder vier Rädern oder zu Fuß
  • Straßen- und Bahnlärm vermindern
  • Die Willkommenskultur für Flüchtlinge stärken
  • Bürgerbeteiligung ausweiten
  • Barrierefreiheit voranbringen – vom Fußweg bis zur Gestaltung von Formularen
  • Gute und bedarfsgerechte Kinderbertreuung – von der Krippe über Kindergarten bis zum Hort

Wissenschaft in Bremen – mit Profil in die Zukunft

Diskussion mit Senatorin Eva Quante-Brandt

Eva_Quante-BrandtWir laden alle Interessierten zu einer Veranstaltung des SPD Ortsvereins Schwachhausen Süd/Ost ein.

Diesmal lautet das Thema Wissenschaftspolitik in Bremen, als Referentin haben wir die Bildungs- und Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt eingeladen.

Die Sicherung der Qualität und der Leistungsfähigkeit der Hochschulen und der außeruniversitären Forschungsinstitute in Bremen und Bremerhaven stehen im Mittelpunkt der Wissenschaftspolitik.

Mit dem Wissenschaftsplan 2020 hat der Senat eine Strategie vorgelegt, wie die erfolgreiche Arbeit bis in das nächste Jahrzehnt fortgeführt werden soll. Gemeinsam mit den Mitteln, die aus den BAföG-Millionen dem Wissenschaftsbereich zur Verfügung stehen, erhalten die Hochschulen nun eine Planungssicherheit für die kommenden Jahre.

Im Zentrum stehen z.B. die Sicherung einer hohen Qualität von Studium und Lehre, bessere Perspektiven für NachwuchswissenschaftlerInnen oder eine bessere Durchlässigkeit zwischen der beruflichen und akademischen Bildung. Die Hochschulen selbst werden einige Studiengänge neu ordnen und auf ihre jeweiligen Profile hin ausrichten müssen.

Wir freuen uns über jeden Interessierten und wünschen uns eine lebhafte Diskussion. Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Hamann , MdBB.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter (0171) 8439 429 oder per E-Mail info@spd-schwachhausen.de.

Termin

Montag, 2. März 2015 um 20:00 Uhr

Ort

Treffpunkt Arche
Schwachhauser Heerstraße 179
28211 Bremen

Weitere Informationen

Mit freundlichen Grüßen,

Rainer Hamann
(Vorsitzender)

Rainer Hamann MdBB bei der Arbeit

Aufgeregte Debatte – unruhige CDU-Fraktion

Rainer Hamann, MdBB

War mal wieder sehr aufschlußreich, die Plenarwoche in der Bürgerschaft. Hier gerade der Abgeordnete Rainer Hamann wie er der CDU-Fraktion den Vorschlag machte, Vorratsdatenspeicherung schon zu praktizieren. Sie mögen doch mit einem Schreibblock unter dem Arm über den Marktplatz marschieren u. bei jedem Telefonat die Telefonnummer zu notieren was dann bei der nächsten Polizeidienststelle abgegeben werden muß. Schallendes Gelächter der übrigen Abgeordneten. Sogar der Bürgerschaftspräsident, Christian Weber hatte einige Mühe sein grinsen zu kontrollieren.

Rainer Hamann, MdBB

Manchmal kann man so irrwitzige Anträge wie die Vorratsdatenspeicherung nur noch so karikieren, weil sie eigentlich schon eine Karikatur ihrer selbst ist. Danke Rainer für den Beitrag!

Gerd Rohde

Veranstaltung: Gute Bildung in Bremen und Schwachhausen

Diskussion mit Senatorin Eva Quante-Brandt

Eva_Quante-BrandtWir laden alle Interessierten zu einer Veranstaltung des SPD Ortsvereins Schwachhausen Süd/Ost ein.

Diesmal lautet das Thema Gute Bildung in Bremen und Schwachhausen, als Referentin haben wir die Bildungs- und Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt eingeladen.

Wir freuen uns über jeden Interessierten und wünschen uns eine lebhafte Diskussion. Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Hamann , MdBB.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter (0171) 8439 429 oder per E-Mail info@spd-schwachhausen.de.

Termin

Montag, 2. Februar 2015 um 20:00 Uhr

Ort

Treffpunkt Arche
Schwachhauser Heerstraße 179
28211 Bremen

Weitere Informationen

Einladung ‘Bildung in Bremen und Schwachhausen’ [PDF]

Weiterführende Informationen zum Thema Gesamtschule in Schwachhausen sind hier zu finden.

Gegen PEGIDA – Mit Fakten!

Dank der Kollegen aus dem AK Internationales Hannover habe ich heute diesen sehr guten Faktencheck der Thesen von PEGIDA bekommen. Hier gilt nichts als heiße Luft und Angstmacherei seitens dieser “Volksbewegung”!

http://mediendienst-integration.de/dossier/fakten-check.html?utm_source=Themen-Alert+Mediendienst+Integration&utm_campaign=5e50627399-Januar+2015&utm_medium=email&utm_term=0_e43692422d-5e50627399-36320577

Dank nach Hannover !

Nachtrag: In Anbetracht der schrecklichen Umstände in Paris ist es nun besonders wichtig, besonnen zu sein und nicht den Hetzern am rechten Rand auf den Leim zu gehen.

– JE SUIS CHARLIE –