Was wird aus der H.-H.-Meier-Allee?

Lebhafte Diskussion im Beirat – Sanierung Fahrradweg oder Fahrradstraße?

OV1

Die Zukunft der H.-H.-Meier-Allee wird schon seit längerer Zeit diskutiert.

Nach einer Präsentation durch ein aus Hannover beauftragtes Ingenieurbüro, konnten sich Publikum und der Beirat ein Bild über eine mögliche Fahrradstraße machen. Es wurden verschiedene Modelle der Abgrenzung von Fahrradtrasse zur Straße neben dem aufgesetzten parken der PKW auf dem jetzt existierenden Fahrradweg vorgestellt. Dabei ging es um die Möglichkeit, daß PKW die Trasse mit benutzen dürfen oder durch eine geschlossene Linie abgetrennt werden.

Wie wird das Modell ‚Fahrradstraße‘ vom Beirat und dem Publikum aufgenommen?

Es ist noch in sehr guter Erinnerung die Diskussion um die feierlich eingeweihte Wachmannstraße zur Fahrradstraße. Krokodilstränen wurden um die sonst so verhaßten ‚Radfahrertaliban‘ (Zitat Matuschak, CDU) vergossen, die sich durch die gemeinsame Benutzung mit den PKW in Gefahr begeben. So ähnlich wurde auch die Kontroverse um die aktuelle Planung geführt. Aus CDU-Fraktion wurde dann argumentiert, daß eine Sanierung des maroden Fahrradweges billiger wäre.

Nach der ziemlich langanhaltenden Diskussion schloß die Ortsamtsleiterin Frau Dr. Matthes den Tagesordnungspunkt mit der Zustimmung des Beirates, weitere Argumente und Erkenntnisse abzuwarten.

OV

OV2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.