Feuer und Wasser

Drachen auf dem Schulhof an der Carl-Schurz-Straße

Der Schulhof der Grundschule an der Carl-Schurz-Straße wird jetzt von Drachen bevölkert: In der der Woche vor Ferienbeginn haben die Mädchen und Jungen der 3b gemeinsam mit der Künstlerin Caroline Schwarz die farbigen Ungetüme aus zahlreichen Reliefplatten zusammengesetzt.

„Ich konnte gar nicht so schnell gucken“, beschrieb Schwarz den Arbeiteifer der Grundschüler, die die Keramiken gestaltet hatten: Wasser- und Feuerdrachen in zwei ausgewachsen und zwei „Baby“-Exemplaren. Mit jeder Menge Fliesenkleber befestigten die Kinder die Drachen-Platten auf bis dahin wenig ansehnlichen Beton-Sitzbänken.

„Klasse, mit wie viel Spaß die Schülerinnen und Schüler daran mitarbeiten, ihren Schulhof zu verschönern. Ich freue mich, dass dieses Projekt mit Mitteln der Stiftung Wohnliche Stadt unterstützt werden konnte“, sagte der Schwachhauser SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Rainer Hamann. Auf die Drachen sollen nun noch „Indianer“ als weiteres Thema zur Schulhofgestaltung folgen.

Zusammen mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Beiratsfraktion Schwachhausen, Stefan Pastoor, hatte Hamann der Schule Carl-Schurz-Straße einen Informationsbesuch abgestattet. Schulleiterin Claudia Neumann informierte die beiden Politiker über das Drachen-Projekt – und weitere aktuelle Schulthemen.

Dazu gehört die Bevölkerungsentwicklung in Schwachhausen: Schulleiterin Neumann rechnet fest damit, dass durch den Generationenwechsel im Stadtteil künftig mehr Schüler ihre Grundschule besuchen werden. Bereits 2012 werde die Zahl der Klassen an der Carl-Schurz-Straße voraussichtlich von elf auf zwölf steigen.

Die Schule benötige dafür die entsprechenden räumlichen Möglichkeiten, betonte Neumann im Gespräch mit Rainer Hamann und Stefan Pastoor. Der Umbau der Hausmeisterwohnung, der zurzeit stattfindet, biete die Gelegenheit, einen zusätzlichen Unterrichtsraum zu schaffen. Die Schule hofft nun, dass an dieser Stelle in den Schulstandort investiert werden kann.

Die Bilder zeigen (v. l.) Künstlerin Caroline Schwarz, Rainer Hamann, Schulleiterin Claudia Neumann, Stefan Pastoor sowie Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b.

Autor: Milko Haase
Fotos: SPD-Abgeordnetengemeinschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.