Ein Platz ist jetzt in Bewegung!

Wie geplant wurde am 28. April 2012 um 11 Uhr der Mehrgenerationenspielplatz feierlich eröffnet. Die Einweihung nahmen die Sozialsenatorin Frau Anja Stahmann und die Ortsamtsleiterin Frau Dr. Karin Mathes vor. In ihren Reden bedankten sich beide für das Engagement der Beteiligten ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre. Natürlich wurde dabei auch der Beirat Schwachhausen erwähnt, der fraktionsübergreifend die Entstehung des Platzes unterstützt hatte.

Sozusagen als ‚Grundstein‘ pflanzte Frau Stahmann eine blühende Pflanze am Chi Gong – Platz. Hoffentlich stimmt das mit dem ‚Grünen Daumen‘, den man dem Koalitionspartner nachsagt.

Anschließend wurde die Besuchermenge zum gemeinsamen Singen aufgefordert. Wie man sieht, hat sich an der Feststellung von Tacitus ‚Frisia non cantat‘ nichts geändert, womit der Norden wohl insgesamt gemeint war. Also auch ein Nachfahre dieses nichtsingenden Volksstammes guckt sich das lieber aus der Distanz an.

Von der Festwiese kamen auch schon so langsam Düfte von Grillwürstchen rüber und gleich daneben stand auch das Kuchenbüffet. Das ganze hatte einen sehr sympathischen Dorfcharakter so mitten in der Großstadt Bremen. Es war auch irgendwie sowas wie Schützenfest ohne Schützen. Wer auf dem jährlich stattfindenden Kinderfest in Schwachhausen des SPD Ortsvereins Schwachhausen Süd/Ost gewesen war kennt das ein bißchen.

Die sehr fantasievollen Sportgeräte auf dem Platz wurden noch nicht so richtig angenommen. Aber jetzt mit zunehmender Wärme wird sich das bestimmt ändern. Gleich nebenan befindet sich eine Gaststätte und Café um die verlorengegangenen Kalorien sich wiederzuholen.

Auf diese Weise wird sich bestimmt das gleiche einstellen was wir von den Spielstraßen kennen. Die Nachbarschaft kommt aus der Anonymität heraus und neue Kontakte entstehen.

Ein Gewinn Für Schwachhausen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.