Fahrradtour Lemwerder – Nachlese

Ortsverein besucht das Umland

In kleiner Besetzung radelten Genossin und Genossen bei schönstem Sommerwetter durchs Niederblockland, Lesum, Vegesack und dann mit der Fähre nach Lemwerder. Der andere Teil unseres Ortsvereins kam per PKW angereist.

Vor dem Rathaus wurden wir schon vom Bürgermeister Hans-Joachim Beckmann, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Meinrad Rohde u. Frau erwartet. Im modern gestalteten Plenarsaal erläuterte der Genosse Hans-Joachim den Erfolg der ziemlich reichen Gemeinde Lemwerder, der nicht nur der angesiedelten Industrie zu verdanken ist. Wie sich herausstellte, bietet Lemwerder auch einige hundert Arbeitsplätze für Bremerinnen und Bremer. Ehemalige Vulkanesen fanden nach der Pleite dort die Rettung ihrer Existenz. Natürlich sind auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bremen beschäftigt, wenn auch der kleinere Teil.

Natürlich auf dem Fahrrad zeigte uns Jochen, wie die Genossinnen und Genossen den Bürgermeister nennen, die Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Unterwegs wurde er von seinen Bürgerinnen und Bürgern freundlich gegrüßt, was die tiefe Verwurzelung zu seiner Gemeinde zeigt. Ganz stolz zeigte uns Jochen einen Baggersee, dessen Sand er an eine Baufirma verkauft und mit dem Erlös eine Badeanstalt hinter dem Weserdeich errichtet. Ein Beispiel, daß es nicht nur reicht, mit einigen Millionen Euros im Plus zu sein.

Anschließend saßen wir mit den Genossinnen und Genossen in der Begegnunsstätte bei Kaffee und Kuchen unter den Sonnenschirmen zusammen. Für die Gastfreundschaft gilt den Genossinnen und Genossen unser allerherzlichsten Dank. Wäre jetzt an uns, die Genossinnen und Genossen aus Lemwerder nach Bremen einzuladen.

Wer nicht dabei war, hat wirklich was verpasst.

Gerd Rohde
SPD Ortsverein Schwachhausen Süd/Ost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.