Archiv der Kategorie: Schwachhausen

Informationen aus dem Stadtteil Schwachhausen.

Schwachhausen est beau

Nous voulons préserver ce qu’il y a de bien dans notre quartier et le développer en commun avec nos concitoyens.

De nombreux projets portent notre empreinte:

  • Salaire minimum pour les projets financés par des fonds généraux
  • Réaménagement du bâtiment administratif du Cimetière Riensberg
  • Participation des citoyens à la valorisation de l’étang Gete
  • Gestion du stationnement pour le Schwachhauser Ring
  • Règlement sur l’entretien du quartier Barkhof

Nos Objectifs

A. Qualité de vie

  • Développer de bons plans d’aménagement urbain pour sauvegarder et embellir la physionomie du quartier
  • Améliorer les services de proximité – renforcer l’activité artisanale et les prestataires de services.

B. Espace routier

  • Créer un plus grand nombre de places de stationnement dans le quartier Prendre en considération de façon équilibrée tous les usagers de la route, qu’ils se déplacent sur deux ou quatre roues, ou à pied.
  • Diminuer le bruit de la circulation

C. Vivre ensemble

  • Encourager la culture de bienvenue envers les réfugiés
  • Etendre la participation des citoyens
  • Faire progresser l’accessibilité pour les personnes handicapées – à commencer par l’aménagement des voies piétonnières jusqu’ à la conception des formulaires

D. Grandir

  • Prendre les enfants en charge de manière appropriée – depuis la crèche et l’école maternelle jusqu’à la garderie

Einladung: Stadtrundfahrt Schwachhausen

Das Verkehrsmittel der Wahl ist das Fahrrad.

Wir treffen uns am Donnerstag, 9. April um 17:30 Uhr an der ARAL Tankstelle Kurfürstenallee/Kirchbachstraße.

Abgefahren wird ein Rundkurs in Schwachhausen, der ca. 9 km lang sein wird. Unterwegs halten wir an verschiedenen Punkten um uns über Wohnbauprojekte in Schwachhausen zu informieren.

Wir werden auf unserer Tour die folgenden Ziele anfahren:

• Wohngebiet Karl-Abraham-Straße
• Grundschulen An der Gete und Carl Schurz Straße
• Ampelquerung Emmastraße/Buchenstraße
• Verdunstraße und H.-H.-Meier Allee

Kommen Sie mit und lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie! Mit dabei ist unser Team:

Rainer Hamann, MdBB
Stefan Pastoor, stellv. Sprecher des Beirats Schwachhausen
Shantha Chaudhuri, Kandidatin Beirat Schwachhausen
Steffi Blumenroth-Tassler, Kandidatin Beirat Schwachhausen
Gerd Rohde, Mitglied SPD-Beiratsfraktion Schwachhausen

Mit freundlichen Grüßen,

Rainer Hamann

Kirchbachstrasse

Miteinander in Schwachhausen

Das Wahlprogramm der SPD Schwachhausen

beirat-schwachhausen

Was haben wir erreicht?

Wir haben viele Projekte geprägt:

  • Temporäre Notunterkunft für Flüchtlinge in der Thomas-Mann-Straße – Schwachhausen ist hilfsbereit
  • Mindestlohn für Globalmittelprojekte
  • Neugestaltung des Verwaltungsgebäudes Riensberger Friedhof
  • Bürgerbeteiligung zur Aufwertung des Geteteichs
  • Parkraumregelung Schwachhauser Ring
  • Erhaltungsgesetz für das Barkhofquartier

Was wollen wir erreichen?

Unser Ziel ist es, folgende Vorhaben bedarfsgerecht zu unterstützen bzw. zu fordern:

  • Entwicklung von guten Bebauungsplänen zur Sicherung und Verbesserung des Stadtbildes
  • Nahversorgung verbessern – Gewerbe und Dienstleister stärken
  • Schaffung von mehr Parkraum im Stadtteil
  • Ausgewogene Berücksichtigung aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ob auf zwei oder vier Rädern oder zu Fuß
  • Straßen- und Bahnlärm vermindern
  • Die Willkommenskultur für Flüchtlinge stärken
  • Bürgerbeteiligung ausweiten
  • Barrierefreiheit voranbringen – vom Fußweg bis zur Gestaltung von Formularen
  • Gute und bedarfsgerechte Kinderbertreuung – von der Krippe über Kindergarten bis zum Hort

Veranstaltung: Gute Bildung in Bremen und Schwachhausen

Diskussion mit Senatorin Eva Quante-Brandt

Eva_Quante-BrandtWir laden alle Interessierten zu einer Veranstaltung des SPD Ortsvereins Schwachhausen Süd/Ost ein.

Diesmal lautet das Thema Gute Bildung in Bremen und Schwachhausen, als Referentin haben wir die Bildungs- und Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt eingeladen.

Wir freuen uns über jeden Interessierten und wünschen uns eine lebhafte Diskussion. Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Hamann , MdBB.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter (0171) 8439 429 oder per E-Mail info@spd-schwachhausen.de.

Termin

Montag, 2. Februar 2015 um 20:00 Uhr

Ort

Treffpunkt Arche
Schwachhauser Heerstraße 179
28211 Bremen

Weitere Informationen

Einladung ‚Bildung in Bremen und Schwachhausen‘ [PDF]

Weiterführende Informationen zum Thema Gesamtschule in Schwachhausen sind hier zu finden.

2015

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Der SPD-Ortsverein Schwachhausen Süd/Ost wünscht Ihnen Gesundheit, Zufriedenheit und viele Ideen für Vorhaben im nächsten Jahr!

Wir sehen uns am 5. Januar 2015 zu unserer ersten Sitzung. Um 20:00 Uhr. Treffpunkt Arche, Schwachhauser Heerstraße.

Gäste sind immer gern gesehen.

Mit solidarischen Grüßen,

Rainer Hamann, für den OV Schwachhausen Süd/Ost
(Vorsitzender)

2015
Danke HfK Bremen für die Karte

40jähriges Jubiläum

Der Genosse Ferdinand Berghorn, stellv. Ortvereinsvorsitzender feiert sein 40jähriges Jubiläum in der SPD.  Im Rahmen der Weihnachtsfeier des OV Schwachhausen Süd/Ost wurde bei Kaffee und Kuchen dem Genossen im feierlichen Rahmen die Urkunde von Staatsrätin Ulrike Hiller (Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund und für Europa) übergeben. Berghorn-WFeier-2014(v.l.n.r. Rainer Hamann, Ulrike Hiller und Ferdinand Berghorn)

Lieber Ferdinand, wir danken dir für deine unermüdliche Arbeit und dein Engagement für  deine Mitmenschen, die Partei und den Genossen im OV Schwachhausen Süd/Ost.

Nikolaus und Ehrung 2014

Ortsverein unterwegs

Ein schöne Tradition. Seit vielen Jahren sind wir am 6. Dezember unterwegs in Schwachhausen und verteilen Süßigkeiten an die Kinder. Unser Nikolaus Team Ferdinand Berghorn, Manfred Nieft, Gerd Rohde und Rainer Hamann.

Nikolaus

Schwachhausen

Rainer Hamann

Jubilarehrung

Verbunden haben wir diesen Einsatz mit der Ehrung von Gerd Rohde: Der Genosse Rohde ist 25 Mitglied der SPD. Dafür gibt es eine extra Tüte Gummibärchen. Danke Gerd für deinen Einsatz im Ortsverein Schwachhausen Süd/Ost.

Gerd Rohde

Rainer Hamann

Parken auf dem Schwachhauser Ring legalisieren Teil 2

Beschluss auf der Beiratssitzung Schwachhausen 23. Oktober 2013:
Beschluss_Parken_Schwachauser Ring_10_2014
Der Beschluss ist das Ergebnis des Beiratsbeschlusses des Beirates Schwachhausen vom 26. September 2013:
Beschlussvorlage_Geteteich_Beirat281113

Das Projekt ist seit dem September 2013 durch einen „Runden Tisch“ mit Anwohnern behandelt worden. Es folgten mehrere Befassungen im Fachausschuss Verkehr des Beirates.

Unterstützung für die Forderung nach einer gemeinsamen Oberstufe für Oberschulen

Beschlussvorschlag wird Beiratsbeschluss

Am 22. September 2014 hat der Beirat Schwachhausen in der Sitzung des Fachausschusses Bildung, Soziales, Integration und Sport einen Beschlussvorschlag zugestimmt. Der Beschluss erfolgte einstimmig bei einer Enthaltung.
In dem Beschlussvorschlag werden die Forderungen der Elternvertretung der Oberschule Am Barkhof und der Schulleitung nach einer Oberstufe (Klassen 11 bis 13) für die Oberschule für gegebenenfalls weiterer Schulen im oder für den Stadtteil begrüßt. Die Oberstufe soll nach dem Konzept der Oberschulen geführt werden.
Die SPD- Fraktion im Beirat Schwachhausen begrüßt das frühe Engagement der Elternvertreter und der Schulleitung nach einer für die Schüler und Eltern guten Weiterentwicklung des erfolgreichen Konzeptes der Oberschule im Stadtteil.
Es gibt 34 Oberschulen im Land Bremen. Die Mehrheit der Schülerinnen und Schüler besuchen diese. Auf einer Oberschule können sie alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse erreichen.

Notiz Pa 210914 FABiSoInSp

DSC00652

SmartCities – Zwischenruf

Jetzt habe ich in einigen Beiträgen, die Möglichkeiten einer vernetzten, digitalisierten und intelligenten Stadt dargestellt und ich bin auch weiter der Überzeugung, dass dieser Weg ein wichtiger Baustein ist, um urbanes Leben weiter zu entwickeln und den kommenden Herausforderungen wie auch Anforderungen der Menschen gerecht zu werden. Dennoch ist es wichtig sich auch über die andere Seite Gedanken zu machen, wir sprechen bei SmartCities immer wieder von einer technologisches Komponente, auch das Konzept hinter dieser Entwicklung ist technisch und funktional geprägt. Dies wirft die wichtige Frage auf, wird der Mensch ausreichend betrachtet. Schließlich ist es der Mensch, der Bürger, welcher im Kern einer solchen Stadtentwicklung steht. Das darf nie außer acht gelassen werden.

Daher heute ein toller Zwischenruf aus Österreich: Damit wird klar, wir stehen am Anfang und müssen erst noch den richtigen Weg finden. Ich denke der Weg lohnt sich trotzdem!